Amin Alhomsi,sieht mit dem Herzen gut

Von Herzen

Inhalt vorlesen

Ich bin aus Syrien. Seit zwei Jahren lebe ich in Deutschland. Hier habe ich auch Deutsch gelernt. Am Anfang habe ich mich fremd und allein gefühlt. Ich bin viel gereist, durch Schweden und Österreich. Aber in Deutschland fühle ich mich am wohlsten.

Eigentlich habe ich Sport studiert und würde gerne meinen Master oder eine Ausbildung in Physiotherapie machen. Aber meine Zukunft ist noch offen. Ich bin gespannt, wo es mich hintreibt.

Gerade mache ich ein Praktikum im Begleitenden Dienst im Seniorenzentrum Bethanien. Ein Freund hat mir vom Marienstift und von Bethanien erzählt. Ich habe mich beworben und den Praktikumsplatz bekommen. Es gefällt mir sehr gut. Ich wollte etwas mit alten Menschen machen. In Syrien gibt es übrigens keine Pflegeheime. Dort bleiben die Senioren traditionell in der Familie und werden von ihren Kindern gepflegt. Ich freue mich, wenn ich die Menschen hier in Bethanien sehe. Die älteren Menschen verdienen es, so umsorgt zu werden. Sie brauchen nur scheinbare Kleinigkeiten: Man muss erzählen und zuhören können. Dann sind sie immer dankbar!

In meiner Heimat habe ich als Christ in unserer Kirchengemeinde ehrenamtlich mit Kindern zusammen gearbeitet. Das gefiel mir auch sehr. Ich merke, in der Arbeit mit Menschen, da kommt was aus meinem Herzen.