Die Kita Peter und Paul,auf Entdeckungstour in Neuerkerode

So viele Lieblingsplätze!

Inhalt vorlesen

22 kleine Füßchen trippeln vor der Gärtnerei umher. Da wird gelacht, über Stöcke gesprungen, Findlingssteine bestiegen, gesungen, Quatsch gemacht.

Mitten in dem Gewusel: Mercedes Krieg, Erzieherin in der Evangelischen Kindertagesstätte Peter und Paul, die ihren Standort am Rande Neuerkerodes hat. Ein Lieblingsort im Dorf? Nein – darauf können sich die Kinder nicht einigen, als wir fragen. „Bei den Hasen“, ruft ein Mädchen. „Nein, bei den Vögeln“, sagt ein Junge. „Ich mag die Ziegen am liebsten“, geht die Aufzählung weiter. Und auch der Trödelladen und die Gärtnerei gehören dazu. Für das Foto reicht eine Bürgerin die gelb leuchtenden Narzissen an die Kinder weiter. „Die Kinder können hier so viel beobachten und entdecken“, sagt Erzieherin Krieg. Am liebsten würden sie jeden Tag einen Ausflug ins Dorf machen.