Monika Wichmann,die Frau mit dem Gürtel

Einfach umwerfend

Inhalt vorlesen

Sie kennen mich nicht? Merkwürdig. Eigentlich kennen mich ganz viele Leute.

Na ja, vorwiegend in Neuerkerode. Aber sonst bin ich auch ziemlich bekannt. Ich war schon in der Zeitung, auf Facebook, im Fernsehen. Also, ich bin Monika Wichmann. Ich bin Judoka, habe schon mehrere Preise abgeräumt. Dritte Preise. Zweite Preise und auch erste Preise. Seit 28 Jahren mache ich schon Judo, und habe natürlich auch so meine Gürtel. Über unsere Erwachsenenbildung bin ich mal zu diesem Hobby gekommen. Bei den Landesmeisterschaften zum Beispiel oder zuletzt bei den Special Olympics 2017. Also ich bin sonst auch eine ganz interessanter Fall. Ich muss es einfach erzählen, es sprudelt nur so aus mir heraus. Ich jedenfalls bin stolz darauf, was ich so alles mache. Und auf mein Appartement bin ich stolz. Da habe ich ein Bad und eine Küche ganz allein für mich. Mit 13 Jahren bin ich einmal nach Neuerkerode gekommen. Damals vor 50 Jahren musste ich in einem großen Schlafsaal mit vielen anderen Mädchen schlafen. Gott sei Dank, haben sich diese Zeiten geändert. Da macht man schon so seine Erfahrungen. Bei unseren Festen können Sie mich sehen, beim Sommerfest, beim Weihnachtsmarkt habe ich immer eine Holzbude auf unserem Kastanienhof. Da bin ich auf dem Flohmarkt. Ich arbeite übrigens in einer Werkstatt in Neuerkerode und mache dort Industriearbeiten. Ich will immer mitteilen, was ich vorhabe. Deshalb sollten Sie eins sollten Sie noch wissen: Mein Hobby ist verreisen. Ich war schon in Amsterdam und London, in Andalusien und auf Mallorca. Und wissen Sie, wo ich kommenden Mai mit meiner Wohngruppe hinfahre? Nach Griechenland, auf die Insel Kos. Das können ja auch ruhig alle Leute wissen. Kennen Sie Griechenland? Kennen Sie die Insel. Jedenfalls, ich freue mich darauf. Neugierig bin ich nämlich auch. Sie hören von mir.