Karin und Roswitha Boes,über ihren Lieblingsort in Neuerkerode

Die Sonne im Gesicht und im Herzen

Inhalt vorlesen

Hören Sie mal - die leichten Wellen, ein leises Plätschern, irgendwo quakt eine Ente. An der Wabe in Neuerkerode ist es so wunderbar. In unserer Mittagspause sind wir gern hier an dem kleinen Bächlein. Ich arbeite seit elf Jahren in Neuerkerode, meine Mutter schon seit 26 Jahren.

Im Lebensmittel-Laden sind wir fast die ganze Zeit auf den Beinen. Da setzen wir uns in der Pause gerne auf eine Holzbank direkt am Ufer der Wabe, die - entsprungen im Elm - auf ihrem Weg in die Braunschweiger Schunter auch durch das inklusive Dorf fließt. Unter kleinen Holzbrücken hindurch, vorbei an der Gänsewiese, an Apfelbäumen und Feldern. Jetzt im Sommer kann man sich wunderbar die Füße in dem freundlichen Bächlein kühlen. Hier schalten wir wirklich ab. Das ist unser Lieblingsort in Neuerkerode. Und hier schließen wir auch gerne kurz die Augen, meine Mutter legt dann ihren Kopf auf meine Schulter, die Sonne strahlt uns ins Gesicht und irgendwo quakt eine Ente.